17cm Variante

ELEVES POUR ELEVES – Maturanten der HTL Anichstrasse bauen Photovoltaikanlage in Sidi/Burkina Faso

Sidi ist ein Dorf in Burkina Faso. Dort gibt es weder fließendes Wasser noch Strom. In einem einfachen Haus mit mehreren Räumen befindet sich eine Geburtenstation. Diese wird seit Jahren von ELEVES POUR ELEVES mit medizinischen Materialien und Medikamenten versorgt.



Die Hebamme Chantal Oueadraogo berichtet: „Pro Monat haben wir ca. 30 Geburten. Die Mütter kommen aus den umliegenden Dörfern. Da viele Geburten in der Nacht stattfinden, arbeiten wir bei Kerzenschein oder mit einer Taschenlampe. Dass wir bald eine Stromversorgung haben werden, ist eine große Erleichterung für uns. Darüber freuen sich neben der Hebamme sämtliche Dorfbewohner.“


Möglich wird diese Stromversorgung durch ein engagiertes Maturaprojekt der HTL Innsbruck Anichstraße. Die Schüler Samuel Lesky, Florian Nolf und Alexander Permann haben unter Anleitung ihrer Projektbetreuer Dipl. Ing. Werner Mair und DI Johannes Pfatschbacher eine Photovoltaikanlage geplant, die sämtliche Räume der Geburtenstation mit Strom versorgen kann. Im Jänner 2015 wird die Anlage im Rahmen des Projektes ELEVES POUR ELEVES  aufgebaut. Sie wird ergänzt durch einen speziellen Solarkühlschrank für Medikamente. Kein Wunder, dass Direktor Mag. Laner von der HTL Anichstraße voll Stolz behauptet: „An unserer Schule wird nicht nur Wissen, sondern auch soziale Kompetenz vermittelt.“


ELEVES POUR ELEVES planen gemeinsam mit dem ÖJAB der Universität Innsbruck (Institut für Mikrobiologie von Univ.-Prof. Prof. Insam), dem LSR für Tirol, dem Land Tirol (Abteilung Südtirol, Europaregion und Außenbeziehungen mit HR Dr. Fritz Staudigl) und dem Unterrichtsministerium von Burkina Faso zwei Schulen für erneuerbare Energien in Ouagadougou und Bobo Dioulasso. Die Projektleiter für die zwei Schulen sind DI Pfatschbacher (HTL Anichstraße) und DI Marc Odic (Leiter des BPI Mödling der ÖJAB). Unterstützung und Förderung kommt von folgenden Sponsoren: Land Tirol, LSR Tirol, ENERGIEBIG (Jakob Lackner), Firma SCHÄCKE (Josef Kluckner), Firma Eisenkies (Ing. Mair, Mag. Eß), Schenker Innsbruck (Ch. Zung, D. Fabro, M. Wies).



Die drei Schüler der BHTLVA Innsbruck, Anichstraße.



Die Geburtenstation in Sidi.