Drei Übergangsklassen für jugendliche Flüchtlinge

An drei Tiroler Schulen – der BHAK/BHAS Hall i. T., der BFS Wörgl und der HLW Kufstein – ist je eine Übergangsklasse für jugendliche Flüchtlinge, die nicht mehr schulpflichtig sind und daher keine Pflichtschule besuchen können, eröffnet worden. Ermöglicht wurden diese Übergangsklassen durch das Bundesministerium für Bildung und Frauen, die organisatorischen Voraussetzungen dafür sind vom Landesschulrat für Tirol, den drei genannten Schulen und den Tiroler Sozialen Diensten geschaffen worden. Für die Klassen wurde ein eigener Lehrplan entwickelt. Der Großteil der insgesamt 54 Jugendlichen stammt aus Syrien und Afghanistan.

10 Jahre ÖKOLOG-Schulen

ÖKOLOG ist das seit 15 Jahren bestehende Netzwerk für Schule und Umwelt mit der Vision einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Gestaltung des Lebensraums Schule, in der ein verantwortungsbewusster und respektvoller Umgang mit sich und seiner Umwelt gelernt, gelebt und gepflegt wird.

Fortbildungstag der Rechnungsführerinnen und -führer

Am 28. Oktober 2015 fand im Bundesrealgymnasium Innsbruck, Adolf-Pichler-Platz, eine Fortbildungsveranstaltung für die Rechnungsführerinnen und -führer an den Tiroler Bundesschulen statt.



Aktionstag der Jungen Uni 2015

Die Junge Uni Innsbruck ist im Jahr 2001 als erste derartige Initiative im deutschsprachigen Raum gegründet worden. Am 6. November 2015 wurde nun bereits zum 13. Mal ein Aktionstag der Jungen Uni für Schülerinnen und Schüler an der Universität Innsbruck durchgeführt. 2.600 junge Menschen von der Volksschule bis zur Matura bevölkerten den Campus Innrain und das CCB (Centrum für Chemie und Biomedizin), wo an 41 Ständen die Universitätsinstitute und andere Einrichtungen den Schülerinnen und Schülern bunte, vielfältige und spannende Einblicke in ihre Wissenschaft-, Forschungs- und Lehrfelder gewährten.

VISIO-RÜCKBLICK

Aus der VISIO-Messezeitung Nr. 4/2015, die von Studierenden des Medienkollegs Innsbruck (www.medienkolleg.at) erstellt worden ist:

Die Bildungsmesse VISIO in Innsbruck war auch im Jahr 2015 wieder ein großer Erfolg. Egal ob Lehre, Beruf, Studium oder Weiterbildung, für jeden war etwas Passendes dabei.

„Wir müssen junge Menschen umfassend über die Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten in unserem Land informieren“, erklärt Bildungslandesrätin Beate Palfrader im Interview mit der VISIO-Zeitung. Vom 21. bis 23. Oktober 2015 nahmen zirka 18.000 junge Menschen dieses Angebot an und verschafften sich einen perfekten Überblick über ihre Zukunftschancen auf der Bildungsmesse VISIO. Die meisten reisten dabei aus ganz Tirol an, aber auch SchülerInnen aus Südtirol und Vorarlberg fanden den Weg nach Innsbruck.

Informationen zum Schulbeginn 2015/16

Gemeinsame Presseaussendung von Land Tirol und Landesschulrat für Tirol:

Zahlen und Fakten zum Schulbeginn
Auf die Plätze, fertig, lernen: Über 80 Prozent der Pflichtschulen starten früher

Die Schulbank drücken – das müssen spätestens ab 14. September 2015 rund 93.000 Tiroler SchülerInnen. Die endgültigen Zahlen stehen erst nach Schulbeginn fest. Für die meisten von ihnen beginnt der „Ernst des Lebens“ aber bereits eine Woche früher. 456 der 540 allgemein bildenden Pflichtschulen sowie neun höhere Schulen und zwei Tiroler Fachberufsschulen haben Herbst- bzw. Frühjahrsferien und starten daher früher durch. Im Herbst 2015 kommen in den Pflichtschulen 135 zusätzliche Lehrpersonen zum Einsatz, die das Land Tirol im Rahmen des im Juni beschlossenen Impulspakets mit 5,5 Millionen Euro finanziert. Insgesamt fließen aus diesem Konjunkturprogramm in den Jahren 2015 und 2016 27 Millionen Euro in die Bildung.

Europäischer Tag der Sprachen 2015

Am 26. September 2015 feiert ganz Europa den Europäischen Tag der Sprachen (ETS). Nutzen auch Sie diesen Aktionstag und machen Sie mit Ihrer Veranstaltung auf die sprachliche und kulturelle Vielfalt und auf Ihr Sprachenangebot aufmerksam. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (BMBF) unterstützt Sie das Österreichische Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ) dabei!

WERDEN SIE AKTIV und führen Sie am oder um den 26. September 2015 eine Sprachenveranstaltung durch (z.B. Workshops, Sprachenfeste, Konferenzen, Seminare, Schnupperkurse). Die Ideenbörse bietet Ihnen einige Anregungen.

Landesschülervertretung für 2015/16 gewählt

Die Mitglieder und Ersatzmitglieder der Landesschülervertretung ...

 


TGKK und Landesschulrat für Tirol fördern gesunde Schulen

Insgesamt 21 Schulen - von der Volksschule bis zum Gymnasium, der BHAK/BHAS oder HLW, vom Sonderpädagogischen Zentrum bis zur Neuen Mittelschule - haben zwei Jahre lang am Projekt „Gesunde Schule Tirol“ teilgenommen und ihren Weg in Richtung Gesunde Schule und die bereits erreichten Ergebnisse im Rahmen der am 24. Juni 2015 in den Räumlichkeiten der Tiroler Gebietskrankenkasse abgehaltenen Projektmesse präsentiert.

Die Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol, LR Dr. Beate Palfrader, TGKK-Obmann Werner Salzburger sowie TGKK-Direktor Dr. Arno Melitopolus zeigten sich von der Vielzahl und Qualität der gesundheitsfördernden Aktivitäten an den Tiroler Schulen beeindruckt: von „Wasser ist Leben“ über eigene Kräuter- und Gemüsegärten, Bewegungs- und Ernährungscoaches bis hin zu einem Buddy-, Mentoren- und Coachingsystem und vieles andere mehr.

Greenerino-Umweltpreis verliehen

Die Preisträger für den in diesem Jahr zum ersten Mal verliehenen mit insgesamt 10.500 EUR dotierten Umweltpreis „Greenerino“ der Firma Eurotours GmbH stehen fest. Von den insgesamt 44 Einreichungen stammten 21 von Tiroler Schulen, die restlichen 23 von Privatpersonen und Vereinen (siehe auch Greenerino Blog).

Fast aus allen Bezirken und von allen Schularten kamen interessante Einreichungen, die es der Jury nicht leicht machten, eine  Auswahl zu treffen. Überreicht wurden die Preise von der Amtsführenden Präsidentin des Landesschulrates für Tirol, LR Dr. Beate Palfrader, in Beisein von Umweltanwalt Mag. Johannes Kostenzer, sowie Andrea Pichler und Mag. Stefan Bracher (beide Fa. Eurotours GmbH). 

Seiten

Subscribe to Landesschulrat für Tirol RSS