BHAK Wörgl vertrat Tirol beim Finale der BTV-Marketing-Trophy

Am 8. März ging im Innsbrucker Stadtforum der BTV das Finale der BTV-Marketing-Trophy über die Bühne. Bei diesem Wettbewerb können HAK-Schüler/innen ihre Maturaprojekte einreichen. Die besten sechs Gruppen erhalten Sachpreise, die besten drei müssen ihre Arbeit vor einer Fachjury, prominenten Gästen und zahlreichen Schüler/innen aus mehreren Tiroler und Vorarlberger Handelsakademien präsentieren.

Eine Projektgruppe der BHAK Wörgl, bestehend aus Tobias Zehetner, Ambros Ilic, Tobias Kostenzer und Anes Lipovic, stellte sich heuer mit ihrem Betreuer Mag. Karl-Heinz Gröller dieser Herausforderung und schaffte es als einzige Tiroler Schule ins Finale. Sie darf sich über den ausgezeichneten 2. Platz (ex aequo mit der BHAK Feldkirch) freuen und erhielt ein Diplom sowie ein Sparbuch über € 1.000,--. Ihr Projektthema: "Tirola Kola - Tirols regionalstes Kola, Positionierung und Konzept für einen Markteinstieg".

Die Projektgruppe überzeugte die Jury zum einen inhaltlich und zum anderen präsentationstechnisch, wobei die originelle Dekoration der Bühne eine entsprechende Kulisse für ihren Auftritt schuf: Roll-Up, Holzpaletten und eine Getränkekiste aus Holz sowie zahlreiche Flaschen Tirola Kola.



V.l.n.r.: LSI DI Johannes Schwärzler (Vorarlberg), MMag. Klaus Gmeiner (BHAK Bezau), Dir. Mag. Sigrid Steiner
(BHAK Wörgl), BTV-Vorstandsvorsitzender Gerhard Burtscher, Tobias Zehenter, Tobias Kostenzer, Ambros Ilic,
LSI HR Mag. Christoph Mayer, Anes Lipovic und Moderator Thomas Kamenar.