Beratungsangebote

Schulpsychologische Arbeit ist breit gefächert. Schwerpunkt bildet die Arbeit mit SchülerInnen und ihren Eltern und die damit zusammenhängende Beratung der weiteren Beteiligten.

An einem Problem sind meist mehrere Personen beteiligt. Nicht nur ein Schüler kann in Schwierigkeiten kommen, oftmals mit ihm seine Eltern, nicht selten auch die Lehrperson. Unter Umständen sind auch Schulleitung oder Schulaufsicht davon betroffen.

Nicht nur "das Problem" hat verschiedene Gesichter, auch die jeweils davon abgeleitete Lösung. Und hier begegnen wir einem häufigen Phänomen, dass Ursachen für Probleme meist dem anderen angelastet werden. Nicht selten schafft dann die versuchte Problemlösung ein zusätzliches Problem.

Damit stehen wir mitten in der schulpsychologischen Arbeit, die versucht, die meist tiefer liegenden Zusammenhänge zu erfassen. Dies setzt aber voraus, sich von der Suche nach Schuldigen zu verabschieden. Diese Arbeit braucht ein kooperatives Klima und die Mithilfe aller Beteiligten.

Die Vertraulichkeit und Verschwiegenheit ist unseren Ratsuchenden ein besonderes Anliegen. Wir möchten Ihnen zuhören, Ihre Probleme verstehen und Sie bei der Suche nach Lösungen unterstützen.

Wenn Sie Lehrer(in) sind - was wir für Sie tun können?

Probleme sind meist eingebettet in einen bestimmten Zusammenhang (z.B. Arbeit) und ein Beziehungsgefüge mit anderen Menschen (Familie, Klasse, Schule, Lehrer). Im Rahmen der Arbeit mit Rat suchenden Eltern ergeben sich vielfach auch Kontakte mit Lehrer(inne)n, bei denen aber in der Regel der Schüler mit seinen Schwierigkeiten im Mittelpunkt steht. Diese Arbeitsschwerpunkte finden Sie im Angebot für Eltern.

Doch auch Lehrer(innen) können in Schwierigkeiten geraten. Wir haben zwar keine Patentrezepte zur Hand, bemühen uns aber mit Ihnen, Lösungsmöglichkeiten gemeinsam zu entwickeln. Wie unsere Erfahrung zeigt, kann gerade die Perspektive eines Unbeteiligten hilfreich sein, eine vielleicht schwierige Situation anders zu sehen und verändern zu können.

Was wir Ihnen anbieten wollen

Beratung

  • wenn Sie z.B. Schwierigkeiten mit Schülern, Kollegen, Vorgesetzten oder Eltern haben
  • wenn sich Schüler(innen) mit Problemen gerade an Sie wenden, und Sie sich überfordert fühlen
  • wenn Sie das soziale Klima in ihrer Klasse verbessern wollen
  • wenn eine Situation eine Moderation (Vermittlung) erfordert


Supervision

stellt eine Beratungsform dar, die sich in den verschiedensten Berufsfeldern (Beratungs- u. Therapiekontext, Sozialarbeit, Pädagogik, Organisationsberatung, u. a.) als hilfreiche Unterstützung für die Teilnehmer erwiesen hat. Es geht dabei weniger um die Vermittlung von theoretischem Wissen, sondern um Erfahrungslernen. In einem offenen und nach außen hin geschützten Klima kann die eigene Arbeit reflektiert und neue Lösungsmöglichkeiten gefunden werden.

Unsere Hilfe ist vertraulich und unbürokratisch.



Informationen für Lehrer u. Lehrerinnen
Zusammenarbeit ist die gemeinsame Suche nach Lösungen

Zusammenarbeit ist die gemeinsame Suche nach Lösungen

Wo wir Ihre Stärken sehen

  • Sie sind Pädagogin/Pädagoge
  • Sie erkennen schon früh bestimmte Schwierigkeiten
  • Sie nehmen den/die SchülerIn in der Gruppe wahr
  • Sie haben schon einige Lösungsversuche unternommen
  • Sie kennen die Lebensumstände ihrer SchülerInnen
  • Sie wissen, wie der/die SchülerIn mit sich selbst umgeht
  • Sie kennen die Stärken der SchülerInnen, die als Ressourcen nutzbar sind

Was wir beitragen können?

wenn SchülerInnen Schwierigkeiten haben

  • mit dem Lernen
  • im zwischenmenschlichen Bereich 
  • was ihr Verhalten betrifft
  • im persönlichen Bereich
  • oder bei Fragen der Schul- und Berufswahl

wenn Sie Beratung wünschen

  • bei Problemen mit SchülerInnen, Eltern, KollegInnen, ...
  • wenn Sie sich überfordert fühlen
  • wenn Sie unsicher sind bei bei neuen Anforderungen z.B: Integration, Projekte, ....

Wo wir zusammenarbeiten können?

wenn Sie Beratung wünschen z.B. Entwicklungsstand, Begabung, Interessen, Teilleistungsbereiche der Wahrnehmung, ....

  • bei Problemen mit SchülerInnen, Eltern, KollegInnen, ...
  • wenn Sie sich überfordert fühlen
  • wenn Sie unsicher sind bei neuen Anforderungen z.B: Integration, Projekte, .... ? wir können Schwierigkeiten diagnostisch abklären
  • wir wissen um Zusammenhänge bei psychischen und persönlichen Problemen
  • wir verfügen über Beratungskompetenz
  • wir sind nicht unmittelbar betroffen und können so eine Außenperspektive einnehmen 
  • wir wollen die Ressourcen der Ratsuchenden nutzen
  • wir sind mit den schulischen Belangen vertraut

Beratung braucht Zeit und die aktive Zusammenarbeit der beteiligten Personen.


Beratungsangebote für SchülerInnen

Beratung über Telefon

Ruf uns einfach an, dann machen wir aus, wann wir uns treffen.
Natürlich entstehen dir keine Kosten.
Unsere Telefonnummern findest hier unter Beratungsstellen, wir sind ganz in deiner Nähe.

 

Beratungsangebote für Eltern

Wenn Sie sich überlegen, zur Beratung zu kommen, oder wenn Sie mit uns über Email Kontakt aufnehmen wollen, schreiben Sie uns. Wir wollen versuchen, so gut es dieses Medium erlaubt, auf Ihr Anliegen einzugehen. Wenn Sie gleich mit dem/der SchulpsychologIn in Ihrer Nähe Kontakt aufnehmen wollen, finden Sie unsere Adressen im Bereich Beratungsstellen.